tromo

Ausflugsziele und Reisen

Friedensverhandlung und

Am 5. Mai wurde schon in der Frühe von den Aufständischen das Feuer gegen das königliche Schloß wieder eröffnet. Um 10 Uhr Vormittags begannen die […] Mehr lesen

Mehr lesen

Gold, Perlen und

Voll von Gold und edlen Stoffen, Von Juwelen wunderbar Liegt die weite Welt mir offen, Als ein prächtiger Bazar. Könnt' ich, was ich wollte, wählen, […] Mehr lesen

Mehr lesen

Mephistopheles mit

Wissensdrang, nun wird dir gewiss Befriedigung! Ich kann zu Sternen schweben mit Adlerflügelschwung! Ich kann durch Felsenmauern mit Geisterhülfe […] Mehr lesen

Mehr lesen
Panorama-104813 Panorama Server-Hosting Europa USA Asien Panorama Speicherplatz Cloud Hosting

tromo Pferd Lausitz Deutsches Damast Und Frottiermuseum Kupferhaus ...

Deutsches Damast- und Frottiermuseum Großschönau

Im Kupferhaus - Großschönaus

befindet sich heute das Deutsche Damast- und Frottiermuseum.
Das Kupferhaus wurde 1807 - 1809 vom Damastfabrikanten David Wäntig und war bis 1865 mit Kupferplatten gedeckt. 1938 schenkte Theodor Haebler das Gebäude der Gemeinde Großschönau um darin ein Museum für den Bestand der Sammlungen des Vereins für Ortskunde und der Saxonia einzurichten.
Im Deutschen Damast- und Frottiermuseum Großschönau befindet sich eine einmalige Sammlung mit kostbaren Damaste aus dem 18. und 19. Jahrhundert. Die Damast Bildgewebe zeigen religiöse Motive, Wappen, Jagdszenen, Sehenswürdigkeiten, allegorische Darstellungen, Tiere und Blumen und historische Ereignisse. Die funktionstüchtigen Webstühlen zeigen  wie Leinwand, Damast, Frottierware und Jacquardgewebe gewebt wird. In der 1996 eröffneten textiltechnische Ausstellung der Großschönauer Frottierindustrie können 27 funktionsfähige Maschinen vorgeführt werden.

Am Viadukt singt gar schön die Nachtigall, hier hört man anderes Geräusch, und dorten quält sich mit Gekreisch, die Kopflerche und der Papagei, dort übt jung Volk sich, wie es sei recht lustig und verliebt so weit in dieser schönen süßen Zeit 400

Volkskunde- und Mühlenmuseum Waltersdorf
In Waltersdorf befindet sich das Volkskunde- und Mühlenmuseum in der ältesten Wassermühle, der ehemaligen "Mittelmühle". Die Mühle war Sägewerk und Getreidemühle mit Bäckerei.
Das 1956 gegründete Volkskunde- und Mühlenmuseum zeigt die Geschichte des Mühlenbetriebs und vermittelt einen Einblick in die Ortsgeschichte von Waltersdorf - die Entwicklung vom Bauernhof, dem "Meierhof", zum Weberdorf und vom Industrie- zum Erholungsort.
In einem Biedermeierzimmer wird an den in Waltersdorf geboren Komponisten und späteren Hofkapellmeister in Dessau, Friedrich Schneider (1786 - 1853), erinnert.

Öffnungszeiten vom 01. Mai - 31. Oktober und vom 20. Dezember bis 28. Februar
Dienstag - Samstag 10.00 - 12.00 Uhr 13.30 - 16.30 Uhr
Sonntag - 13.30 - 16.30 Uhr
Volkskunde- und Mühlenmuseum Waltersdorf
OT Erholungsort Waltersdorf
Dorfstraße 89
02799 Großschönau
Tel.: 035841 / 72872
Fax: 035841 / 38461

Holländer Windmühle Beilrode sehr hart muß sein, wer da nicht liebt, wo Lieder jedes Zweiglein giebt, der Vögel süßer Lustgesang der Brust erregt den gleichen Klang, wo aller Gram und Harm vorbei, da träumt mir eines Nachts, es sei so weit gerade, daß der Tag sich dämmernd bald erheben mag, vom Bette sprang ich da behend 00590

Großschönau
Das von fränkischen Siedlern im 12. Jahrhundert gegründete Waldhufendorf Großschönau wurde 1352 zum ersten Mal urkundlich erwähnt.
Großschönau unterstand ab 1587 über 250 Jahre lang dem Zittauer Rat.
1666 entsandte der Zittauer Rat zwei Großschönauer Leineweber, die Brüder Friedrich und Christoph Lange, nach Holland um sich die Kunst der Damastweberei aneignen. 
weiterlesen =>

Lausitz Spreewald Ausflugsziele Reisen

Unsere Dozenten für den

Zu dem internationalen Lehrkräfte-Team unserer Sprachschule in Berlin-Mitte gehören qualifizierte muttersprachliche Dozenten aus Spanien, Frankreich und Italien, die Sprachunterricht auf mehr lesen >>>

Zielorientiertes

Firmeninterner Englisch-Einzelunterricht zur Übermittlung von Alltagssprache und / oder Fachchinesisch, notfalls auch individuelle Englischkurse mit berufsbezogener, branchen- mehr lesen >>>

Amerikanisches Englisch für

Angebote zur Vermittlung der amerikanischen Umgangssprache und Fachsprache, zusammen mit amerikanischem Business English - Effektiver, preisünstiger Unterricht in mehr lesen >>>

Abiturvorbereitung und

Eingehende, qualifizierte Einzelnachhilfe in allen Fächern für Interessenten bzw. Abiturienten mit Lernschwächen bzw. Wissenslücken ab 15,00 € pro mehr lesen >>>

Einzelunterricht als

Französischkurse als Individualunterricht in einer kleinen Gruppe können - ebenso wie das Einzeltraining - jederzeit kurzfristig beginnen. Für den mehr lesen >>>


Created by www.7sky.de.

Friedensverhandlung und Waffenstillstandsbedingungen

Am 5. Mai wurde schon in der Frühe von den Aufständischen das Feuer gegen das königliche Schloß wieder eröffnet. Um 10 Uhr Vormittags begannen die Truppen den Angriff gegen die Altstadt, da die Waffenstillstandsbedingungen längst von den Aufständischen gebrochen waren, doch gelang es ihnen nicht im Laufe des 5. Mai erhebliche Fortschritte zu machen. Am Abend rückte das erste Bataillon der preußischen Hülfstruppen ein. Am Morgen des 6. Mai setzten die Aufständischen das alte Opernhaus in Brand, welcher sich auch einem Theile der Zwingergebäude mittheilte und die kostbaren Naturaliensammlungen vernichtete. Hierauf erneuerte sich der Kampf mit Wuth. Die Truppen beschossen mit Geschütz und Kleingewehrfeuer die Barrikaden, in denen sich jedoch die Aufständischen mit der größten Hartnäckigkeit behaupteten, so daß die Positionen meist dieselben blieben. Geld nachzugehen. Auch dass Dorothy den gelben Weg entlangzulaufen hatte, um zum Zauberer zu gelangen, soll satanische Motive unterstellen, aber meinem Verständnis nach, ist er vielmehr ein Symbol für den Weg aus Gold. Tatsache bleibt, dass der Autor ein Theosoph und Okkultist war. Man sieht, dass sich viele an der Deutung beteiligt haben. Dass also heutzutage assoziiert wird, ein Okkultist läge dem Satanismus nicht allzu fern, ist nur ein terminologisches Missverständnis und regt die Fantasie an. Der Weeg ist eine bequeme Chaussee nur angelegt um das Holz aus den Gebürgen bequemer ins Land zu bringen. Die bunten Astern sind wie ein Regenbogen In den nassen Garten eingezogen, Wie Gesichter, die schon etwas frieren. Trag jeder seinen Gleich dem Regenbogen spannt sich das Unglück von Horizont zu Horizont, und gleich den Farben des Regenbogens sind seine Farben vielfältig und scharf abgegrenzt und dennoch innig miteinander verwoben. Das zweite habe ich aufs erste Lesen, das erste aufs zweite Lesen errathen. Entweder ist die Erinnerung vergangener Seligkeit die Pein unseres gegenwärtigen Seins, oder die Qualen, die sind, haben ihren Ursprung in den Wonnen, die gewesen sein könnten. Unglück und Gram sind vielgestaltig auf Erden. Nun rat, räter gůt, wie wir unbrämpt vom kessel komend, es hilft doch weder schryen noch salben. […] Mehr lesen >>>


Gold, Perlen und Juwelen

Voll von Gold und edlen Stoffen, Von Juwelen wunderbar Liegt die weite Welt mir offen, Als ein prächtiger Bazar. Könnt' ich, was ich wollte, wählen, Wählt' ich wohl für mich und dich: Dir die Perlen und Juwelen Und dein goldnes Herz für mich. Quelle: Erste Liebe Ausgewählte Gedichte - Hermann von Lingg - 1905 www.zeno.org Zenodot Verlagsgesellschaft mbH Im Frühling und im Sommer war die Luft erfüllt von einem unaufhörlichen, satten Quaken der Frösche. Schon besitz ich durch ihre Gunst den schönsten Medaillon meiner Sammlung, welchen Herr Geh. Keine von den wunderbaren und keine von den billigen Waren, an denen die Welt so reich ist, blieb den Händlern und Maklern dieser Gegend fremd. Der Diwan der Damen konnte nicht umhin, höhern Orts davon Bericht zu erstatten. Der tüchtigste Herkules, mit Efeu bekränzt, durfte seinen kolossalen Ursprung nicht verleugnen; ein ernstes Medusenhaupt, ein Bacchus, der ehemals im Mediceischen Kabinett verwahrt worden, allerliebste Opfer und Bacchanalien, und zu allem diesem die schätzbarsten Porträte von bekannten und unbekannten Personen mußten bei wiederholter Betrachtung bewundert werden. Ich versäumte nicht, die allerliebsten Motive hervorzuheben, die aus diesen würdigen kleinen Gebilden dem Auge entgegen sprangen. So ist unser Herz dem Flüchtigen, Ist dem Fließenden, dem Leben Treu und brüderlich ergeben, Nicht dem Festen, Dauertüchtigen. Viele kamen um, und ihre letzten Hilferufe hatte keiner gehört. Unter diesen Kostbarkeiten fiel ihr auch der hölzerne Bisamapfel in die Augen. Seine Wahl fiel auf ein wildes rasches Weib, ganz das Gegenbild der frommen sittsamen Mathilde. Sie aber gingen durch die Tannenwälder, um Holz für die städtischen Käufer einzuhandeln, sobald der Winter herannahte. Wo der Gott menschliche Nahrung zu sich nahm, wölbte sich über der glanzvollen Halle ein sonniger Himmel, von dem Narben herabthauten, der sich öffnete, um auf den Gott und seine Gäste Veilchen und Rosen herabrieseln zu lassen. Alle anderen Mordtaten ließ er durch andere verrichten, den Selbstmord muß er selber tun. […] Mehr lesen >>>


Mephistopheles mit Wissensdrang

Wissensdrang, nun wird dir gewiss Befriedigung! Ich kann zu Sternen schweben mit Adlerflügelschwung! Ich kann durch Felsenmauern mit Geisterhülfe gehn, kann grüssen den Aequator und überm Nordpol stehn! So ruft voll kühner Träume der zaubermächtge Mann, des neuen Bundes fröhlich, der Macht, die er gewann. Wie träumt er sich allmächtig, wie gross! Sein Auge trifft im dunkeln Buch der Zukunft schon seines Namens Schrift. Der Ballsaal des Palais, in dem das achtzehnte Jahrhundert aufersteht und last but not least: Kafkas Welt, real und fiktiv, die einen bleibenden Eindruck hinterlassen wird. Der Zuschauerraum und die Bühne des ehemaligen Theaters, Aufführungsort der Uraufführung von Mozarts Oper Don Giovanni. Das Café Slavia mit seiner für mich wunderbar anregenden und poetisch aufgeladenen Atmosphäre. Mit dabei hatte er stets ein kleines Tuschefäßchen in der Form eines Globus sowie Feder und Papier. Auf diese Art entstand eine Fülle meisterhafter Zeichnungen, die seine Beschreibungen ergänzten. Aus all diesen Daten stellte er umfangreiche Manuskripte zusammen, die er auf eigene Kosten bei einem Prager Verleger, in Form aufwendigst gestalteter Bücher, drucken ließ. Oft nur in einer geringer Auflage von 500 Stück gefertigt, verschenkte der Erzherzog diese bibliophilen Raritäten an Freunde, Mitarbeiter und sonstige, an seiner Arbeit interessierte, Personen und Institutionen. Durch einen bekannten Berliner Reiseverleger gelangten einige seiner Arbeiten auch in den Buchhandel. Die wissenschaftliche Werke fanden rasch internationale Anerkennung. Er wurde mit Diplomen und Ehrenmitgliedschaften von Akademien und Institutionen förmlich überhäuft. Seinem engen Freund Jules Verne diente er als Vorbild für den Helden eines Romans. Kafkas und Rilkes Prag mit lebendige Prager Kaffeehauskultur auf einer Kurzreise nach Prag. Ich ward mit Gewalt unter die dänischen Geschichtschreiber gerechnet, da ich doch keine dänische Historie, sondern einen kurzen Begriff der Universalhistorie geschrieben hatte. Und überdem war ich auch damals, wie ich zuerst Hand an dieses Werk legte, noch nicht zu reifen Jahren gekommen. […] Mehr lesen >>>


Nutze die Zeit für denFirmenprovider - in Sachsen - Deutschland - Europa

Nachhilfe / Abiturhilfe in Effektive Nachhilfe und Abiturvorbereitung in Fremdsprachen durch gezieltes Vokabel- und Grammatiktraining und vielfältige Hör - und Sprechübungen […]
Lehrgangsgebühren unseres 15,00 € pro Schulstunde (= 45 Min.) bei Buchung von insgesamt 40 Schulstunden, d.h. die Gesamtgebühr beträgt in diesem Fall 600,00 €. 12,50 € pro […]
Sprachschulen in Deutsch als Fremdsprache / DaF bzw. Deutsch als Zweitsprache / DaZ) auf allen Stufen (A1 bis C2, u.a.: Deutsch-Privatunterricht an unseren […]
Nachhilfe für bessere Individuelle Förderung leistungsstarker und interessierter Schüler in allen Unterrichtsfächern durch zusätzlichen, außerschulischen […]
Lehrgangsgebühren für den 12,50 € pro Unterrichtseinheit (45 Minuten) bei Vereinbarung von insgesamt mindestens 60 Unterrichtseinheiten (je 45 Minuten), z.B. 60 […]
Sprachkurse und Sprachkurse, Fremdsprachenunterricht für Alltag, Beruf, Tourismus und Geschäft. Sprachenunterricht für Schule, Ausbildung, Studium, individueller […]

Informatik, systematische Darstellung, Speicherung, Verarbeitung und Geisterschiff kein Schiffer ist drin

Geisterschiff

Regelmäßig durchschwebt ein Segel nun auch das Meer und Abenteuer veröffentlicht. Neben klassischen Horrorgestalten wie Vampiren, Zombies, Ghouls, Werwölfen, […]

Informatik, systematische Darstellung, Speicherung, Verarbeitung und Dezembermorgen

Dezembermorgen

Fahldunkel des Dezembermorgens brütet über der Welt. Nur am Südosthimmel hin dehnt sich ein schmaler herzblutroter Streif. Rastlos schlägt das Meer ans Ufer; […]

Informatik, systematische Darstellung, Speicherung, Verarbeitung und Basilica di San Marco Markusdom + Markusplatz

Basilica di San

Ungern verließ ich den MarkusPlatz besonders die Façaden Es giebt aussen genug zu sehen reicher und weiter dieses Bild Markusdom in Venedig Basilica di San Marco […]